Wir gestalten

Kommunalpolitisches Programm 2016 bis 2021

Ehringshausen für Alle – zum Leben, Bauen und Arbeiten: Nachhaltig und gerecht

Kommunalpolitisches Programm 2016 bis 2021

Wir Sozialdemokraten arbeiten für

  • den sozialen Zusammenhalt zwischen allen Generationen und Menschen jeder Herkunft in unserer Gemeinde,
  • Erhalt und Ausbau von Arbeitsplätzen in unserer Gemeinde,
  • eine intakte Umwelt und
  • gesunde Gemeindefinanzen.

Wir bekennen uns zur Weiterentwicklung der Gemeinde auf Grundlage des von der Gemeindevertretung 2013 beschlossenen Leitbilds und werden den Dorferneuerungsprozess fortsetzen.

Ehringshausen für alle

  1.  Ehrenamt und Gemeinde

Viele Ehringshäuser sind in unseren Feuerwehren, Vereinen und Kirchengemeinden ehrenamtlich aktiv. Diese vielfältige ehrenamtliche Arbeit macht unsere Gemeinde und ihre Ortsteile erst richtig lebenswert. Wir werden deshalb das Ehrenamt in allen seinen Erscheinungsformen ideell und finanziell verlässlich unterstützen. Insbesondere werden wir die Vereinsförderung regelmäßig anpassen. Die in den Ortsteilen im Zusammenhang mit dem Dorferneuerungsprozess angestoßenen Initiativen wie bspw. die Dorfcafés wird die Gemeinde weiter unterstützen, mindestens durch kostenlose Raumüberlassung.

Wir werden die Ortsbeiräte erhalten und möglichst weiter stärken. Wir werden prüfen, inwieweit den Ortsbeiräten, die das wünschen Budgets zur freien Verfügung eingeräumt werden können. Wir streben eine Überprüfung der Größe der Gemeindegremien, insbesondere eine Verkleinerung des Gemeindevorstands, an. Der Seniorenbeirat hat sich zu einem aktiven Faktor in der Gemeinde entwickelt, den wir weiter nach Kräften unterstützen wollen.

  1. Kinder und Jugend

Ehringshausen hat für seine Eltern und Kinder ein umfassendes Betreuungsangebot, preiswert und ohne lange Wartelisten. Die Kindergärten sind teils neu gebaut, teils erst kürzlich grundlegend saniert. Die Kita-Gebühren sind im Vergleich zu anderen Gemeinden niedrig und sollen das auch bleiben. Wir wollen die Zahl der Schließtage in den Kindergärten klein halten. Die Gemeinde erhebt regelmäßig die Zufriedenheit der Eltern mit den Betreuungsangeboten. Wir streben an, dass die Kindergärten gut auf die Schule vorbereiten und Kindern unabhängig vom Geldbeutel ihrer Eltern Angebote zur künstlerischen, musischen und sportlichen Freizeitgestaltung machen können.

Die Jugendpflege in Regie der Gemeinde wollen wir weiterentwickeln. Sie soll mit den bestehenden Angeboten der Jugendarbeit anderer Träger enger zusammenarbeiten. Wir prüfen, ob die Jugendarbeit der Gemeinde mit gemeinnützigen Trägern zusammen intensiviert werden kann.

Wir wollen unabhängig von der Zuständigkeit des Lahn-Dill-Kreises die Ehringshäuser Schulen bei Bedarf gezielt unterstützen, so wie es z. Zt. bspw. bei der Sozialarbeit an Schulen geschieht.

  1. Sozialer Zusammenhalt

Die Zusammensetzung der Bevölkerung ändert sich. Der Anteil Älterer wächst. Mit der Seniorenhilfe konnten wir den sozialen Zusammenhalt in der Gemeinde und die Gemeinsamkeit der Generationen schon kräftig stärken. Wir wollen die räumlichen Bedingungen der Seniorenhilfe Schritt für Schritt weiter verbessern. Wir streben an, auch Tagesbetreuungsangebote für Ältere und Pflegebedürftige zu schaffen. Hierfür würde die Gemeinde gemeinnützige oder private Träger erforderlichenfalls auch durch Inanspruchnahme von Fördermitteln unterstützen.

Viele Ehringshäuser unterstützen den Zusammenhalt zwischen den Generationen und die Integration von Zuwanderern ehrenamtlich. Die Gemeinde unterstützt die Arbeit der Aktiven ideell, organisatorisch und finanziell. Wir wollen, dass Ehringshausen die Heimat aller Einwohner ist und sind offen für neue Wege der Integration. Flüchtlinge bringen wir möglichst dezentral unter.

  1. Gesunde Gemeinde und Sport

Ehringshausen hat mit dem Krankenhaus und dem Ärztehaus sehr gute Angebote der Gesundheitsversorgung. Wir wollen den Standortfaktor „Gesunde Gemeinde“ ausbauen, denn hier ragt Ehringshausen im Vergleich zu anderen Gemeinden vergleichbarer Größe weit heraus. Wir wollen alles tun, damit das Krankenhaus Weiterentwicklungen wie das Ärztehaus auch umsetzen kann.

Die Gemeinde hat mit dem Bau der gemeindeeigenen Sporthalle die Bedingungen für den Vereinssport weiter verbessert. Insbesondere für die Jugendarbeit unterstützt die Gemeinde den Bau eines Kunstrasenplatzes. Wir erhalten das Hallenbad in eigener Trägerschaft der Gemeinde, denn keine gemeindliche Einrichtung wird in vergleichbarer Weise von Menschen jeden Alters so intensiv genutzt.

  1. Kulturelle Vielfalt

Kultur ohne Ehrenamt gibt es in Ehringshausen nicht. Wir werden Gesang-,Heimat-, Geschichts- und Partnerschaftsvereine weiter fördern, damit sie mit attraktiven Angeboten Nachwuchs gewinnen können.

Im Rahmen der Vereinsförderung wird die Gemeinde die kulturtreibenden Vereine weiter unterstützen. Wir streben an, im Rahmen des Dorferneuerungsprogramms den Bereich um das Heimatmuseum weiter auszubauen und unter Einbeziehung des Schreinereigebäudes aufzuwerten. Die Partnerschaften mit Roquemaure, Haverhill und Neustadt am Rennsteig wollen wir nach Möglichkeit intensivieren.

Wir wollen die Schul- und Gemeindebücherei weiter unterstützen und ausbauen.

Leben, Bauen und Arbeiten in Ehringshausen

  1. Leben, Bauen und Arbeiten

Ehringshausen hat immer noch eine stabile Bevölkerungsentwicklung. Bauplätze und Wohnraum hier sind gefragt. Diese Nachfrage werden wir mit bedarfsgerechten neuen Baugebieten befriedigen. Für Gewerbe und Industrie bieten die guten Verkehrsanbindungen ideale Rahmenbedingungen. Wir wollen den bestehenden Betrieben Erweiterungs- und Entwicklungsmöglichkeiten bieten. Die Gemeinde wird in den nächsten Jahren ihre Anstrengungen zur Ansiedlung neuer Gewerbetreibender deutlich verstärken, dabei sollen auch die Leerstände besser vermarktet werden. Wir streben an, neue Gewerbegebiete, insbesondere in der Nähe mit dem Autobahnanschluss, zur Verfügung zu stellen. Wir setzen uns für wirksamen Lärmschutz für die Bevölkerung, insbesondere im Zuge des Ausbaus der A 45 ein.

  1. Dorfentwicklung

Wir möchten im Kernort Ehringshausen und allen Ortsteilen die bauliche Substanz verbessern und so attraktiver machen. Dazu bietet sich mit dem Dorfentwicklungsprogramm eine einmalige Chance. Eigentümer deren Gebäude in den Fördergebieten liegen, erhalten großzügige Zuschüsse. Wir möchten, dass möglichst viele Einwohner hiervon profitieren. Darüber hinaus haben viele Projekte aus dem Dorfentwicklungsprozess den Zusammenhalt und die Lebensqualität in Ehringshausen verbessert. Daher werden wir diesen Prozess bis 2021 fortsetzen und laden alle Interessierten ein dabei mitzuwirken.

  1. Gute Verwaltungsleistungen für unsere Bürger und Betriebe

Gemeindeverwaltung und Bauhof erfüllen vielfältige Aufgaben für die Bevölkerung. Soweit die Qualität der Dienstleistungen für die Bevölkerung verbessert werden kann, wollen wir die Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit Nachbarkommunen und dem Lahn-Dill-Kreis nutzen. Wir wollen mehr Informationen auch elektronisch zur Verfügung stellen und mehr Möglichkeiten anbieten, Anmeldungen und andere Erledigungen bei der Gemeindeverwaltung online zu erledigen. Lange Wartezeiten bei Erledigungen im Rathaus wollen wir reduzieren.

Wir setzen uns für saubere und gepflegte Straßen und öffentliche Anlagen ein. Der gemeindliche Bauhof muss die erforderlichen Mittel dafür erhalten, soweit nicht Flächen verkauft oder auch die Pflege Dritten übertragen wird. Es gibt bereits gute Beispiele für die Pflege von Grünanlagen durch engagierte Bürger.

Die Mitglieder der Einsatzabteilungen der Feuerwehren stehen rund um die Uhr bereit, um ihren Mitbürgern zu helfen. Für sie stellen wir eine gute Ausstattung (insbesondere an Geräten, Fahrzeugen und Räumen) sicher und unterstützen diese unverzichtbare ehrenamtliche Arbeit. Die Nachwuchsgewinnung in Jugendfeuerwehren muss die Gemeinde nach Kräften fördern.

  1. Straßen

Das Straßennetz der Gemeinde muss an vielen Stellen erneuert werden. Dafür werden wir weiter Gelder im Haushalt zur Verfügung stellen. Soweit die Gemeinde aufgrund gesetzlicher Verpflichtung Straßenbeiträge erheben muss, wollen wir Härten vermeiden. Mit einem neuen System der Beitragserhebung können Härten und große Belastungen vermieden werden.

  1. Ver- und Entsorgung

Die Gemeinde erfüllt die Aufgaben der Wasserversorgung und der Abwasserbeseitigung weiterhin im bisherigen Umfang selbst. Wir prüfen aber, ob Kosteneinsparungen möglich sind, um rasch steigende Gebühren abzuwenden. Bei der Wasserversorgung bringen wir uns aktiv im Wasserbeschaffungsverband Dillkreis Süd ein, insbesondere zur Senkung des Ehringshäuser Kostenanteils. Wir werden das Kanal- und Wassernetz weiter modernisieren.

Ehringshausen nachhaltig

  1. Natur und Umwelt

Ehringshausen liegt in einer attraktiven und vielfältigen Landschaft. Viele Bürger sind im Natur- und Landschaftsschutz aktiv. Die Gemeinde wird diese Arbeit für den Erhalt der Natur, der Kulturlandschaft und der Artenvielfalt unterstützen. Ehringshausen ist eine waldreiche Gemeinde. Die vielfältigen Funktionen des Waldes – für die Naherholung, den Naturhaushalt und seine wirtschaftliche Nutzung – müssen im Einklang stehen. Dabei nimmt die nachhaltige Bewirtschaftung die herausragende Rolle ein.

Wir streben an, die 2009 formulierten anspruchsvollen Klimaschutzziele zu erfüllen.

  1. Gesunde Gemeindefinanzen

Die Gemeinde hat seit dem Höchststand im Jahre 2010 ihre Kassenkreditverschuldung weitestgehend abgebaut und so den Grundstein für gesunde und generationengerechte Kommunalfinanzen gelegt. Durch unsere ausgewogene Haushaltskonsolidierung konnten wir den Gemeindehaushalt in der Regel ausgleichen – obwohl das Land die Städte und Gemeinden finanziell mangelhaft und verfassungswidrig ausstattet. Trotz erheblicher Investitionen in Kindergärten und –krippen, Sporthalle und Feuerwehr haben wir die Neuverschuldung begrenzt. Unsere Haushaltslage ist demgegenüber im interkommunalen Vergleich weit überdurchschnittlich gut. Unsere Bürger und Betriebe profitieren so von unserer soliden Finanzpolitik.

 

 

 

 

Aktuelle Artikel